Immo-Tipp 121: Hunde in der Wohnung (2)

Immo-Tipp 121: Hunde in der Wohnung (2)

Steht im Vertrag nichts anderes, dürfen Mieter auch große Hunde in ihrer Wohnung halten.

Der Fall: Mieter in Hamburg hielten sich einen schottischen Hütehund der Rasse Bearded Collie. Der Vermieter verklagte sie auf Abschaffung des Hundes, weil das Tier in der 95-Quadratmeter-Wohnung „nicht artgerecht“ gehalten werden könne. Die Räumen würden stark abgenutzt, zudem sei es zu „massiven Beschwerden“ der Nachbarn gekommen.

Der BGH befand: Ob die Haltung artgerecht erfolgt, sei irrelevant. Regelt der Mietvertrag nichts anderes, darf der Hund in der Wohnung gehalten werden.

BGH, 22. Januar 2013, Az.: VIII ZR 329/11

Quelle: focus

About the Author:

Leave A Comment